Steyr Winterdienstfahrzeug

Das Fahrzeug wurde 1989 im Kombinat Stadtwirtschaft Berlin zugelassen und fungierte zunächst als Basis für ein Müllfahrzeug. Auch nach der Vereinigung der Betriebe wurde es als Müllwagen gebraucht. Später wurde das Fahrgestell zu einem Winterdienst-Fahrzeug umgebaut. 2012 erfolgte die Stilllegung.

Das Fahrgestell wurde bei der Fa. agt in Trebbin komplett restauriert. Der Aufbau ist sehr gut erhalten. Die Fertigstellung war im August 2016; Die Nebenarbeiten, wie das Beziehen der Sitze und die Fahrzeugbeschriftung, sind inzwischen ebenfalls erledigt und in 2017 wurde auch der Aufbau noch aufgearbeitet. Jetzt kann das Fahrzeug auch auf Ausstellungen gezeigt werden.

Noch fehlt die Beschriftung...

Tschechischer Bobr-Müllwagen restauriert

Im Jahre 2014 haben wir unseren tschechischen Bobr-Müllwagen, Baujahr 1976, bei der Firma agt in Trebbin gründlichst restaurieren lassen. Wie schon in den Vorjahren auch, haben wir nur positive Erfahrungen mit der Firma agt im Umgang mit unseren doch recht außergewöhnlichen Oldtimern gemacht.

Der Skoda RTK bekam abschließend auch noch eine neue Volllackierung und sieht jetzt noch besser aus, als an seinem ersten Tag im Jahre 1976.

Er wurde von unserem Vereinsmitglied Andreas R. per Achse nach Trebbin überführt und auch wieder zurück gebracht.

Schon allein der Klang vom Skoda-Motor lässt Erinnerungen an damals aufkommen.

Das Fahrzeug stammt nicht aus dem Bestand der Berliner Stadtreinigung. Es wurde vor einigen Jahren in Zwickau gekauft. Dort wude es bereits als Infombil umgebaut und genutzt, dadurch hat es eine ausziehbare Treppe und eine Tür an seiner Heckseite. Diese wurden jetzt beibehalten. Daher fehlt der gesamte Schüttungsteil.

Der Aufbau ist aber innen vollständig begehbar und beinhaltet daher keine Mültrommel mehr. Aber zu Sonderveranstaltungen kann man diesen besonderen Infostand "bewundern".

Beim Tag der offenen Tür in Ruhleben 09/2017

Bobr-Müllwagen

Restaurierung

Bobr noch in Zwickau

Vor der Lackierung

nach der Lackierung

Rückkehr nach der Restaurierung bei agt in Trebbin in der Tempelhofer Ringbahnstrasse